Vor einiger Zeit habe ich geschrieben, wie man die Markierungen und Notizen vom Kindle auf den PC bekommt. Wer Evernote zur Notizablage verwendet, möchte wahrscheinlich auch die Kindle-Clippings in Evernote ablegen. Nun kann man selbstverständlich die Notizen auf dem bereits erwähnten Weg herunterladen und dann in Evernote einfügen. Es geht aber auch einfacher!

Markierungen und Anmerkungen auf dem Kindle

Wer — wie ich — viel liest, der markiert auch gerne interessante Textpassagen und erstellt Anmerkungen dazu. Das funktioniert auch sehr gut auf dem Kindle oder den Kindle-Apps auf dem Telefon und im Web. Üblicherweise sollen diese Informationen auch weiterverarbeitet, oder zumindest gesammelt werden. Für das Sammeln — und vor allem Wiederfinden — von Daten unterschiedlichster Art ist Evernote ein sehr beliebter Dienst. Der Weg vom Kindle in ein Evernot-Notizbuch ist relativ einfach.

Das (unbekannte?) Kindle-Konto

Ein großer Vorteil des Kindle ist, dass sämtliche Inhalte, Anmerkungen und Notizen über alle auf ein Amazon-Benutzerkonto registrierten Geräte synchronisiert werden (können). Dies bedeutet, dass die Daten auf den Amazon-Servern bereitgestellt werden müssen. Somit sind sie prinzipiell über das Web verfügbar. Was vermutlich viele Kindle-Nutzer nicht wissen ist (zumindest ging’s mir bis vor Kurzem so), dass sie ein eigenes Kindle-Konto besitzen. Darüber können die persönlichen Anmerkungen und Notizen im Browser abgefragt werden.

Was wird benötigt?

Neben dem genannten Kindle-Konto und dem Evernote-Konto wird noch das Browser-AddOn Evernote WebClipper oder alternativ Clearly benötigt. Beide sind für die gängigsten Browser verfügbar und kostenfrei erhältlich. Der erfahrene Evernote-Benutzer kennt diese praktischen Werkzeuge mit hoher Wahrscheinlichkeit schon. Damit können auf einfachem Weg Webinhalte als Evernote-Notizen gespeichert werden.

Wie werden Kindle-Clippings in Evernote-Notizen übernommen?

Mit den folgenden wenigen Schritten können die Kindle-Anmerkungen in ein Evernote-Notizbuch übernommen werden:

1. Öffnen Sie Ihr Kindle-Konto

Unter der Adresse https://kindle.amazon.com finden Sie ihr persönliches Kindle-Konto. Die Oberfläche ist leider nur in englischer Sprache verfügbar, die Bedienung sollte dennoch auch für Menschen ohne Englischkenntnisse kein Problem darstellen.

2. Gehen Sie zu Ihrer Bücherliste

Klicken Sie auf den Link Your Books. Sie werden auf die Seite mit den Ihrem Kindle zugeordneten Bücher geleitet.

Kindle-Konto anzeigen

Kindle-Konto anzeigen

3. Wählen Sie ein Buch aus

Suchen Sie das gewünschte Buch, für das Sie Markierungen und Notizen erstellt haben und klicken Sie den Link an. Sie werden zu der Seite des Buches geleitet.

Kindle-Buch auswählen

Kindle-Buch auswählen

4. Gehen Sie zu Ihren Markierungen und Notizen

Rechts befindet sich eine Anzeige, die Auskunft über die Anzahl der Markierungen und Notizen gibt. Klicken Sie darauf.

Kindle-Clippings auswählen

Kindle-Clippings auswählen

Sie sehen nun die Clippings, die Sie erstellt haben. Übrigens können Sie diese an dieser Stelle auch ergänzen und löschen!

Kindle-Clippings im Browser anzeigen

Kindle-Clippings im Browser anzeigen

5.  Kopieren Sie die gewünschten Markierungen mit dem Evernote WebClipper

Starten Sie nun noch den Evernote WebClipper (oder Clearly) und kopieren Sie die gewünschten Inhalte direkt in Ihren Evernote-Datentopf.

Kindle-Clippings mit Evernote WebClipper kopieren

Kindle-Clippings mit Evernote WebClipper kopieren

Fazit

Wenn man weiß, wo die Daten zu finden sind, ist es ein Leichtes, die Kindle-Clippings auch in Evernote verfügbar zu machen.

Ähnliche Beiträge

Fotos: Christian Karitnig

Pin It on Pinterest